Neu im Bücherschrank (156): Terry Brooks – Hook

Ja, das waren die 1990er: Zu jedem Block­buster gab es ein Buch, das nach dem Drehbuch ver­fasst wurde. Somit erfuhr man nicht die Bohne mehr anhand eines Buch­es, als der Film einem erzählte, kon­nte aber den jew­eili­gen Film etwas länger nachempfind­en.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.