Neu im Bücherschrank (53): Erich Kästner — Fabian

Fabi­an ist ein Anfangs­dreißiger in den Dreißiger Jahren des let­zten Jahrhun­derts. Ein moralis­ch­er Sprin­gins­feld, der sich nicht auf die niederge­hende Zustände sein­er Zeit ein­lassen kann. Das Buch ist eine Zus­tands­beschrei­bung der dama­li­gen Zeit und man kann sie sehr gut auf die heutige Zeit beziehen, was trotz all der mod­er­nen Tech­nol­o­gisierung doch etwas über­rascht. Irgend­wie halte ich den Roman nicht für ganz rund, aber es stört mich nicht weit­er.

Weiterlesen

Sking Skong bei Viva live

Sking Skong haben uns kon­tak­tiert, die wir ja 2009 schon mal vorgestellt haben, und weisen auf fol­gen­den Clip hin, der zwar schon etwas älter ist, uns aber noch nicht bekan­nt war:

Und das wird dann so unter­malt:

SKing SKong sind eine erfol­gsver­sprechende Rap — Kom­bo aus Ibben­büren. SKing & SKong machen bere­its seit der 7. Klasse zusam­men Musik und absolvieren die ersten Auftritte noch als Gitar­ren­duo. Nach dem kurzen Beste­hen ein­er Rock Band, lern­ten die bei­den den Rap zu lieben und nah­men bei ihrem Kumpel Jack One erste Songs auf. Schnell grün­de­ten sie die Band SKing SKong. Auch VIVA erkan­nte das Poten­tial der bei­den und lud sie zu VIVA LIVE ein um ihr Kön­nen dort unter Beweis zu stellen. Danach fol­gte ein Zeit mit dem Fokus aufs Studi­um und Aus­bil­dung, um sich jet­zt wieder mehr der Musik zu wid­men. Das Beson­dere ist, dass sie neben ihrer klas­sis­chen Rap — Show auch selb­st zu Instru­menten greifen und SKing die Gitarre in die Hand und SKong den Platz hin­ter den Drums ein­nimmt.

Weiterlesen