Die vierte Gewalt in der Provinz

Gestern kam ich mit einem Biele­felder Blog­ger über Jour­nal­is­mus in der Prov­inz ins Gespräch. Und er meinte, dass man bei dieser Form von Jour­nal­is­mus nicht ansatzweise von ein­er 4. Gewalt reden könne, gefragt sei nur ein buntes Blättchen mit Unfällen, Sport und Tode­sanzeigen.

Und da warf ich ein, dass doch Antje Vollmer just im ver­gan­genen Jahr die kri­tis­che Hal­tung der Prov­inzzeitung Neue West­fälis­che gegenüber dem Ber­tels­mann-Konz­ern so gelobt hat­te. Wobei ich ein­räumte, dass das etwas selt­sam daher kam, weil gle­ich einen Tag nach Veröf­fentlichung des Inter­views mit Antje Vollmer auf der Inter­net­seite der Neuen West­fälis­chen ein gän­zlich kri­tik­be­fre­it­er Ber­tels­mann-Bericht veröf­fentlicht wurde.

Und da sagte mein Gegenüber:

Ja, rate doch mal, für wen der Sohn der Vollmer arbeit­et.

Weiterlesen