Pussy riot

POPCORN! Da bas­tel ich ger­ade den Wiki-Ein­trag zu Met­rickz zusam­men und stolpere über einen Antrag auf einst­weilige Ver­fü­gung, den er gegen Daniel K. angestrebt hat. Let­zter­er solle Met­rickz nicht mehr gottver­dammter Lügn­er nen­nen. Der Richter hat daraufhin sich wohl die Musik von Met­rickz ange­hört und dann den Antrag abgelehnt, weil der Sprachge­brauch unter Antragssteller und Antrags­geg­n­er üblich sei. Haha­ha­ha­ha­ha­ha.

Weiterlesen