VfL Osnabrück solidarisiert sich mit Gegendemonstraten der Corona-Proteste

Der VfL Osnabrück hat auf sein­er Inter­net­seite einen aus­führlichen Brief veröf­fentlicht, in dem sie sich gegen die Protes­tanten der Coro­na-Proteste stellen:

Gesellschaftlich­es Miteinan­der & Teamgeist heißt in der aktuellen Zeit dann eben auch ein sol­i­darisches Umge­hen ins­beson­dere mit den schwächeren, hier vul­ner­a­blen, Grup­pen unser­er Gemein­schaft. Mit Blick auf die Maß­nah­men zur Eindäm­mung von Coro­na geht es in beson­der­er Lin­ie darum, entsprechende Grup­pen zu schützen und weniger um das per­sön­liche Wohlbefind­en (das aber auch), son­dern darum, anderen zu helfen. Das ist der Grund, warum wir die Imp­fung generell für sin­nvoll und notwendig eracht­en, um ein gesellschaftlich­es Miteinan­der ausleben zu kön­nen, um eben auch – abge­se­hen von der eige­nen Gesund­heit – die Ver­ant­wor­tung für diejenige Grup­pen zu demon­stri­eren, die durch die Coro­na-Pan­demie in beson­der­er Weise gefährdet sind. Das ist auch gelebter Teamgeist, heißt, dass es uns als Gesellschaft nur miteinan­der, als Team gelin­gen kann, die Prob­leme der Pan­demie zu überwinden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.