Neu im Bücherschrank (135): Thomas Keneally – Schindlers Liste

Dieses Buch habe ich zur Hand genom­men, nach­dem ich her­aus­fand, dass es sich bei dem im Buch vork­om­menden Anton Schei­dt um einen alten Bekan­nten aus Ibben­büren han­delt. Auch abge­se­hen davon ist diese Aufar­beitung des Lebens in Konzen­tra­tionslagern lesenswert.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.