Ibbenbürener AfD-Kandidat für Landtagswahl

Mit Christoph Reck­er aus Ibben­büren tritt für die AfD neben Anja Kar­liczek (CDU), Jür­gen Coße (SPD) und Kathrin Vogler (Die LINKE) ein viert­er Kan­di­dat für den Bun­destag ein Neul­ing für die Land­tagswahl an. Der Diplom-Finanzwirt und Hob­by-Rol­len­spiel­er ist seit zwei Jahren Schatzmeis­ter des AfD-Kreisver­ban­des Ste­in­furt.

Hin­weis: In diesem Beitrag war zunächst von der Bun­destagswahl die Rede, dies ist falsch, siehe Kom­men­tar.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Als Quelle geben Sie ja einen Face­book-Kom­men­tar unter einem Post zur einiger­maßen miss­glück­ten NRW-AfD-Lan­deslis­ten-Auf­stel­lung an. Kann es denn vielle­icht sein, dass der AfD-Kreisver­band-Ste­in­furt-Admin hier die Bun­destags- und die Land­tagswahl etwas durcheinan­der gebracht hat?
    Weil Ste­in­furt III heißt ja nicht nur ein Bun­destagswahlkreis, son­dern auch eine NRW-Land­tagswahlkreis. Und die anderen bei­den Bun­destagswahlkreise mit Städten und Gemein­den des Kreis­es Ste­in­furt heißen anders als auf der AfD-KV-ST-Face­book-Seite mit voll­ständi­ger Beze­ich­nung: Ste­in­furt I – Borken I und Coes­feld – Ste­in­furt II.
    Grüße
    Ihr unbe­sorgter Bürg­er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.