Stichwort: Innenstadt

Hat mi toch vörgüstern use Nah­ber­sche Hilde van de Michael­sköt­ters (die ken­nt ähr doch von de Kiarmess) vertellt, dat in Büren niege Steene up de Oberen Markt plas­tert was.
“Niege Steene”, segg ik, “daar­för hett de Stadt Penun­sen, awer niet voor de oole Magnus-Plaggen?.” “Jaor”, seg­gt Hilde, “awer die bünt nich de Beste, hebbt in de Kees­blatt stahn. De niege Steene bünt fuul van de Kiarmess un van de Lüüd.”

(Ik kan de Kees­blatt niet mehr liäsen, is jaor wat met de Onlein-Registerierung!)

Herr Börg­er­meester, ik nehm de niege Steene voor mien Hoff. We moeten de niege Swien­stall en de Gülle­bak plas­tern. Da kün­nt ji de oolen Dak­pan­nen voor de Oberen Markt hebben, die daor in´t Feld liegen. Dann kan ik auk biäter met de Treck­er in de Stadt faohrn.

Gäß´ton was Hilde up Kaf­fee un hefft auk weer Nieuws mee­bracht: Büren wullt een Plats inne Stadt naor de Pschtor Nier­mann nömen.

Ik weet het noch als wie et gäß´ton was, als de Pschtor bi us up Land kam en …

Ik moet up de oole Buurnkalen­ner kieken, wat hei maakt hebbt up usen Hoff.

 

 

Ich kann mir nicht helfen, dieser Dezem­ber ist immer noch so ein gefühlter Herb­st. Ich habe noch keinen Baum aufgestellt und noch keine Wei­h­nachts­geschenke gekauft. Aber so langsam soll­te man sich vielle­icht mal ein­grooven, son­st kom­men die Feiertage doch zu über­raschend.

Daran wer­den sich die Geis­ter schei­den: Matze Reim covert Last Christ­mas. Bei mir hat der Matze ja Nar­ren­frei­heit, meine erste CD war die Reim. Aber ich ver­ste­he auch jeden, der bei fol­gen­dem der Grünkohl vom Kaf­feetrinken hochkommt ;-). 

Let­ztes Jahr lag defin­i­tiv Schnee um diese Zeit. Und heute? Da sieht es so aus

Aus­baufähig ;-).

Heb ik just in de Blatt gele­sen. De Geldgev­er von die alte Magnus-Land heb de Bauantrag stel­len.
De Lüür solln Wiehnacht­en näch­st Joar dor schon inkopen kün­nen. Bin ik ja mal ges­pan­nt. Hätt de Stadt ja ook een Park­platz van mak­en kün­nen oder een Park. Givt ja nich veel Grön in Büren. Äwer wat solln we in Büren met noch een­em Elek­tron­ikmarkt? Inne Nordstadt-Arkaden soll toch ook een Elek­tron­ikmarkt hen. Macht Büren jet­zt in Elek­tron­ik, wo we toch so veele Laden­han­nel met Plün­nen heb?
Ik gä nu inne Köken, Eten koken en över­legen, ob ik nich ook noch een Plün­nen­han­del upmo­ken tu.