5. Fall für Com­mis­sar­io Mon­tal­bano, der es ja inzwis­chen, wenn auch betulich, ins Fernse­hen geschafft hat. So weit bin ich in der Rei­he gar nicht gekom­men, aber wer auf ital­ienis­ches Flair und eine seichte Krim­igeschichte ste­ht, dem ist hier­mit geholfen.