Morgenkaffee

Ich habe ger­ade gese­hen, dass auch diese Seite qua­si in der Cloud gehostet wird, jeden­falls kam da für so zwei Sekun­den eine Warteschleife­nan­sicht. Da die Cloud ja eigentlich auch nichts anderes als ein Com­put­er ist, finde ich das für so ein Minipro­jekt auch nicht son­der­lich schlimm.

Bei den West­fälis­chen Nachricht­en gibt es eine Die-Nieder­län­der-sind-unsere-lieb­sten-Nach­barn-Foto­strecke, weil es ange­blich keinen Recht­sruck in den Nieder­lan­den gegeben hat. Hal­lo wach, West­fälis­chen Nachricht­en: Viellei­ht doch noch mal genauer auf die nieder­ländis­che Poli­tik schauen.

In let­zter Zeit hat­te ich weniger Zeit für dieses Blog, weil ich unter ibbtown.com eine Gnu-Social-Instal­la­tion gebastelt habe, für mich per­sön­lich und jeden, der sich mit mein­er Heimat­stadt ver­bun­den fühlt. Alle anderen auch.

Und während ich mir die Frage stelle: Pro­duzierte Face­book auch irgend­wann eigene Inhal­te, und wenn ja was? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.