Ein Win­dows-Plu­g­in gekauft, das gar nicht funk­tion­iert und ich auch – selb­st hätte es funk­tion­iert — eigentlich gar nicht brauchte. Das ist der Win­ter­abend­plug­in­blues.

am 02.02.2017 von unter Lokalliteratur abgelegt. | Kommentare deaktiviert für

Im Halb­schlaf an die Stelle fassen, an der es kribbelt, und plöt­zlich Kribbel­ndes zwis­chen den Fin­gern haben. Es ist 4:55 Uhr. ICH BIN WACH.

— Marot­ten­fänger (@NichtRomanHeld) Jan­u­ary 2, 2017

Ich finde jede Putzmit­tel-Wer­bung real­is­tis­ch­er als den Parsh­hip-Spot.
So aus roman­tis­ch­er Sicht.

— Sprit­ney Beers (@DieAnina) Jan­u­ary 2, 2017

Ich sage: Ich bin eine zarte Elfe.

Die Waage sagt, ich bin sog­ar zwei.

*o/*

— Ich, der Früh­ling. (@deichgenosse) Jan­u­ary 2, 2017

Deutschrap ist die einzige Chance, die du hast, wenn du das Abi nicht schaffst.”
(Max­i­m­il­ian, 15)

— rhein­bahn intim (@rheinbahn_intim) Jan­u­ary 10, 2017

Wow — Chris­t­ian Wulff, esko­rtiert von Bet­ti­na. Darf man das eigentlich so sagen?

— Darth Lehrer (@Darth_Lehrer) Jan­u­ary 11, 2017

An das Mäd­chen, das mir gestern statt ihrer Tele­fon­num­mer die Num­mer der Redak­tion von “Bauer sucht Frau” gegeben hat: 1:0 für dich. 😐

— Memen­to Mori (@MementoMoriLP) Jan­u­ary 12, 2017

Solange Trump Mauern baut, sprengt er wenig­stens nichts in die Luft. Aus dem gle­ichen Grund hat­te ich früher sehr viel Lego.

— Stuben­rock­er (@rock_galore) Jan­u­ary 26, 2017

Am Ende des Monats bei Lidl mit abgezähltem Geld zu bezahlen hätte soviel mehr Stil, wenn ich einen dick­en weißen Pelz­man­tel tra­gen würde.

— Vicky Mat­ter­horn (@SpeedleDum) Jan­u­ary 26, 2017

Trost für Björn Höcke: Auch Hitler hat nie ein KZ besucht.

TITANIC (@titanic) Jan­u­ary 27, 2017

Will nicht sagen, ich hätte gestern viel Geld aus­gegeben…
Aber Berlin dürfte jet­zt annäh­ernd schulden­frei sein.

— Stu­den­ten­leben (@tomkraftwerk) Jan­u­ary 31, 2017

mehr bei Anne Schüßler.

am 02.02.2017 von unter Lokalliteratur abgelegt. | Kommentare deaktiviert für Die Top10-Tweets des Januars